Rezension zu Obsidian - Schattendunkel


https://www.carlsen.de/sites/default/files/styles/product_medium/public/produkt/cover/9783551583314.jpg?itok=dvIRR42F

Autor: Jennifer L. Armentroud
Titel: Obsidian - Schattendunkel
Reihe: Band 1/5
Erscheinungsdatum: 24.04.2014
Preis: 12,99 €
Seitenzahl: 398 S. 

Reihenfolge der einzelnen Bände
1. Obisdian - Schattendunkel
2. Onyx - Schattenschimmer
3. Opal - Schattenglanz
4. Origin - Schattenfunke
5. Opposition - Schattenblitz




Über die Autorin
Jennifer L. Armentroud ist eine US- Amerikanische Autorin, die 1980 in West Virginia geboren wurde. Mit ihren Fantasy Romanen schaffte sie es auf die New York Bestseller Listen.


Klappentext
Als die siebzehnjährige Katy vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In ihrem winzigen neuen Wohnort kommt sie in den ersten Tagen nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Nur mit Mühe lässt sie sich dazu überreden, bei ihren Nachbarn zu klingeln, um »neue Freunde« zu finden. Und lernt so den atemberaubend gut aussehenden, aber bodenlos unfreundlichen Daemon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiß, ist, dass genau der Junge, dem sie von nun an am meisten aus dem Weg zu gehen versucht, ihr Schicksal bereits verändert hat …

Kritik
Das Cover ist sehr sehr schön gelungen, im Bücherregal ein echter Hingucker. Dieses Cover hat etwas träumerisches und geheimnisvolles an sich. Durch das Cover wurde ich auf das Buch aufmerksam.
Der Schriftstil ist einfach gehalten, sehr flüssig zu lesen. Und gut verständlich, also auch ein Buch was Jugendliche sowie Erwachsene lesen können.
Zudem ist das Buch in Kapiteln aufgeteilt, die Nummeriert sind. Insgesamt 30 Kapitel an der Zahl. Diese haben eine gute länge und lassen sich leicht hintereinander weg lesen.

Über den Inhalt des Buches war ich sehr überrascht, anfangs hätte ich auf eine ähnliche Geschichte wie die der von Stephanie Meyer getippt. Aber ich muss sagen diese gefällt mir bei weitem besser.
Denn in diesem Fantasy Roman geht es um Aliens und nicht um Vampire. Das fand ich sehr abwechslungsreich.
Mir gefallen die Progagonisten und der Plot ist einfach großartig. Es wechseln sich lustige mit spannenden Szenen ab. und natürlich kommt auch die Romantik nicht zu kurz.

Besonders anstrengend fand ich den Charakter von Ash, dieses permanete rumgezicke von ihr war doch irgendwann etwas nervig. Und die Spaghetti Szene war einfach grandios. Aber ich möchte ja nicht zu viel verraten. Abschließend zu sagen, einfach ein tolles Buch.


Fazit
Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Sterne, Reihenweise tolle Figuren und eine wunderschöne Story. Eine klare Lese- und Kaufempfehlung. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.






Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Neuerscheinung] Karin Slaughter

[Neuerscheinung] Karen Rose

Neuerscheinung Sabine Thiesler