Rezension zu Creature


https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/41gHoalJ8PL._SX309_BO1,204,203,200_.jpg

Autor: Dave Freedman
Titel: Creature
Seitenzahl: 528 Seiten
Erscheinungsdatum: 09.03.2007




Klappentext

Sie kommen aus der Tiefsee. Keiner hat sie je zuvor gesehen. Sie sind gefährlich. Tödlich. Und auf der Suche nach neuem Lebensraum. Für die Forscher, die sich auf die Spuren der Killerrochen heften, wird ein Alptraum wahr … So könnte es sein: ein hervorragend recherchiertes und atemberaubend spannendes Horrorszenario.

Kritik
Das Cover des Buches ist recht düster gehalten und gibt schon einen kleinen Hinweis auf den Inhalt.
Das Buch ist in 94 Kapitel unterteilt und hat einen Epilog.

Der Schreibstil ist spannend und abwechslungsreich. Auch wenn es teilweise sehr fachlich beschrieben wird, lässt sich das Buch fließend hintereinander weg lesen.
Alles ist schlüssig von Anfang bis Ende. Die Spannung im Buch steigt kontinuierlich an, was mir persönlich sehr gut gefällt.

Die Charaktere kommen durchaus glaubwürdig beim Leser an, auch ist förmlich die Angst zu spüren als die erste Begegnung mit dem Tier erfolgt. Wir haben es außertdem mit einen Millionär zu tun der nur auf Profit aus ist, und das seinem Team deutlich spüren lässt. Zudem gibt es einen Verräter in der Gruppe, wer das ist Verrate ich jetzt nicht. Denn sonst würde ich zu viel vorweg nehmen.

Alles in allem ein sehr empfehlenswertes Buch was eine klare Kaufempfehlung von mir erhält.
 
Fazit
Das Buch erhält volle 5 Sterne von mir. Eine erschreckend realistische Darstellung von der Rache der Natur.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Neuerscheinung] Karin Slaughter

[Neuerscheinung] Karen Rose

Neuerscheinung Sabine Thiesler