# 45 - Rezension zu Dangerous Secrets


https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51tMAyWxKqL._SX332_BO1,204,203,200_.jpg

Autor: J. Kenner
Titel: Dangerous Secrets
Reihe: Secrets Reihe Band 3
Seitenzahl: 304 Seiten
Preis: 9,99 €
Erscheinungsdatum: 10.04.2017

Klappentext
Alle glauben zu wissen, wer Dallas Sykes ist: ein berüchtigter Milliardär, ein verführerischer Playboy, ein Mann, der alles bekommt, was er will. Aber ich kenne den wahren Dallas – und der ist mit Leib und Seele mein.
Wir haben unsere Geheimnisse sorgsam gehütet, uns im Dunkeln unserem Schmerz und unserer Lust hingegeben. Die Arme des anderen waren eine süße Zuflucht.
Doch wir können uns nicht länger vor der Wahrheit verstecken. Unsere Masken sind gefallen, und wir sind bereit, uns der Vergangenheit und der Zukunft zu stellen.

Kritik
Dies ist der dritte Teil der Secrets Reihe. Hier nun mein Leseeindruck. Das Cover ist wieder sehr schön geworden, es ergibt einen schönen Kontrast. Außerdem verrät es kaum worum es gehen könnte.

Der Schreibstil ist abwechslungsreich und spannend. Die Seiten fliegen nur so dahin, was allerdings etwas anstrengend war, ist das zeitweise nur erotische Szenen hintereinander folgten, somit war das Buch stellenweise doch sehr langatmig.

Der Inhalt ist schlüssig von Anfang bis Ende und wo wir gerade beim Thema Ende sind, man hätte es ahnen können wer hinter der ganzen Geschichte steckt, allerdings damit gerechtnet hätte ich nicht.

Der Buchaufbau ist wie die vorherigen Bände, es sind Kapitel mit Überschriften, diese sind auch nicht zu lang, und daher leicht lesbar.

Zusammenfassend ist dies für mich der schwächste Band, aber trotzalledem noch gut lesbar. Daher gibt es nur 4 Sterne.

Fazit
Das Buch erhält 4 von 5 möglichen Sternen, zeitweise wurde das Buch etwas langatmig, für mich der schwächste der drei Teile.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Neuerscheinung] Karin Slaughter

[Neuerscheinung] Karen Rose

Neuerscheinung Sabine Thiesler