Montag, 12. Juni 2017

# 55 - Rezension zu Rebell - Gläserner Zorn


https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/61L3IlbBi4L._SX350_BO1,204,203,200_.jpg
Autor: Mirjam H. Hüberli
Titel: Rebell - Gläserner Zorn
Reihe: Rebell Bd. 1
Seitenzahl: 260 Seiten
Preis: 12,90 €
Erscheinungsdatum: 18.10.2016

Klappentext
Manche Träume entführen uns in eine Welt,
die wir noch nie zuvor betreten haben.
Und obwohl sie uns fremd ist,
kennt sie unsere Seele seit Hunderten von Jahren.

Mein Name ist Willow Parker. Eigentlich dachte ich immer, ich sei ein ganz normales Mädchen. Okay, nicht ganz normal, denn wer sieht schon in den Augen der andern deren eigenes Spiegelbild? Aber seit heute weiß ich nicht einmal mehr, was es bedeutet, normal zu sein.

Kritik
Dieses Buch habe ich im Rahmen einer Leserunde gelesen. Hier nun mein Eindruck vom Buch.

Das Cover ist ein echter Hingucker, darin habe ich mich sofort verliebt. Außerdem passt es zum Inhalt des Buches.

Der Schreibstil ist abwechslungsreich gehalten und lässt sich super flüssig hintereindner weg lesen. außerdem zieht sich der rote Faden durchweg durch das Buch.

Die Charaktere sind sehr interessant gestaltet und teilweise nicht leicht zu durchschauen, fangen wir mit Willow an. Sie ist sehr sympathisch und eine notorische Quasselstrippe, sie muss immer das letzte Wort haben, was sie sehr liebenswert macht.

Nun zu Mister Unheimlich, er hat auch einen Namen. Ich rede hier von keinem geringerem als Bo. Anfangs war er etwas unheimlich aber das ändert sich im Laufe des Buches. Aber ich möchte ja nicht zu viel verraten.

Die Story des Buches ist super durchdacht und ich finde die Idee dahinter sehr gut.

Zusammenfassend lässt sich sagen das sich dieses Buch seine 5 Sterne reglich verdient hat. Ich bin sehr gespannt auf die Fortsetzung.

Fazit
Das Buch erhält volle 5 Sterne, was für ein spannender Auftakt. Ich bin gespannt wie es weitergeht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

[Neuzugänge] Oktober 2017 - Teil 1

Hallo ihr lieben, heute zeige ich euch mal ein paar Neuzugänge die bei mir eingezogen sind. Es sind wie immer alle Genre vertret...