Dienstag, 6. September 2016

Rezension zu Erwacht im Morgengrauen


https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/9783596190461_1467195549000_xxl.jpg

Autor: C.C. Hunter
Titel: Erwacht im Morgengrauen
Serie: Shadowfalls Camp Band 2
Seitenzahl: 526
Preis: 9,99€
Erscheinungsdatum - aktuelle Ausgabe: 23.10.14

Klappentext
Was ist Kylie wirklich? Die Suche geht weiter: der 2. Band der Spiegel-Bestsellerserie ›Shadow Falls Camp‹ Von dem Moment an, als Kylie im Shadow Falls Camp angekommen ist, wollte sie nur eines wissen: Was bin ich? Umgeben von Werwölfen, Vampiren, Hexen und Gestaltwandler möchte Kylie endlich herausfinden, welche Art von Wesen sie ist, und was ihre übernatürlichen Kräfte zu bedeuten haben. Kaum hat Kylie sich einigermaßen im Camp eingelebt, überschlagen sich die Ereignisse. Ihre übernatürlichen Fähigkeiten entwickeln sich, ein Geist taucht auf und warnt sie, dass jemand, den sie liebt, sterben wird, und eine Vampirgang zieht mordend durch die umliegenden Städte. Auch in Kylies Liebesleben ist keine Besserung in Sicht: Sie versucht zwar ihre Zeit mit Derek zu genießen, kann aber Lucas nicht vergessen. Als sie ein Wochenende bei ihrer Mutter verbringen soll, um endlich Abstand zu gewinnen, findet sie auch dort keine Ruhe: Ohne den Schutz des Camps ist sie gefährlichen dunklen Mächten ausgeliefert und es kommt zu einem Kampf auf Leben und Tod.

Kritik
Das Cover gefällt mir wieder sehr gut. Es hat einen Bezug zum Inhalt des Buches was ich immer sehr schön finde. Denn so merkt man das sich der Autor mit seinem Werk auseinander gesetzt hat.
Das Buch ist in Kapitel aufgeteilt, die durchnummeriert sind. Insgesamt sind es 35 Kapitel Außerdem findet sich am Ende des Buches eine Leseprobe vom dritten Band.
Der Schreibstil ist wie auch schon beim ersten Band abwechslungsreich und spannend geschrieben. Der Spannungshöhepunkt liegt eindeutig am Ende des Buches. Das sorgt dafür das ich das Buch garnicht mehr aus der Hand legen wollte.

Nun zum Inhalt, dieser knüpft nahtlos an den ersten Band an, sodass mann keine Probleme hat sich wieder neu ins Buch einzufinden. Auch wenn man es etwas länger nicht gelesen hat. Wie es bei mir der Fall war.
Man trifft auf neue und alte Charaktere und auch unserer heißgeliebte Frederica hat wieder ihren Auftritt. Wie auch schon im ersten Band, ist sie gemein und greift Kylie sogar an. Außerdem überzeugt das Buch durch lustige Szenen, welche das sind verrate ich natürlich nicht. Für alle die Das Buch gelesen habe erwähne ich ein Wort " Stinktier".

Die Leser des Buches müssen sich auch mit den typischen Jugendproblemen auseinandersetzen.  Von Liebeskummer bis erster Kuss ist alles vertreten, was aber besonders für jüngerer Leser gut ist. Denn so merken sie das es ihnen nicht alleine so geht.

Alles in allem eine sehr gelungene Fortsetzung. Man darf also gespannt sein wie es Weiter geht mit Kylie und ihren Freunden.

Fazit
Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Sterne.
Es war wieder sehr unterhaltsam und ich freue mich auf den nächsten Teil.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

[Neuzugänge] Oktober 2017 - Teil 1

Hallo ihr lieben, heute zeige ich euch mal ein paar Neuzugänge die bei mir eingezogen sind. Es sind wie immer alle Genre vertret...